FAHRSCHULE BLECKMANN

3-G-Regeln für Prüfungen und Unterricht

23/08/2021

Aktuelle Regeln nach Corona-Schutzverordnung vom 20.08.21

Ab dem 20. August gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung, die mit Ablauf des 17. Septembers außer Kraft tritt. 

In NRW gelten nun – auch im Fahrschulbetrieb – die 3-G-Regeln. An der Ausbildung darf also teilnehmen, wer entweder geimpft, genesen oder negativ getestet wurde. 

Bei der praktischen Ausbildung im Fahrzeug muss weiterhin eine medizinische Maske getragen werden.

Wenn ihr zu den Schülerinnen und Schüler gehört, dann genügt die Bescheinigung der Schule (regelmäßige Testung). Jugendliche unter 16 Jahren benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Bescheinigung der Schule.

Wichtig: Der TÜV Nord verweigert die Durchführung der Prüfung, wenn ihr weder Immunisierungs- oder Testnachweis beibringt noch nachweisen könnt, dass ihr Schüler seid! Bringt zur theoretischen und praktischen Prüfung also unbedingt einen entsprechenden Nachweis mit! 


Stay safe!

Euer Fahrschul-Team :)